A+ A-

Geschäftsfeld

Industrial
Applications

Das Geschäftsfeld Industrial Applications be- dient weltweit Kunden und Anwendungen, die der  "Allgemeinen Industrie" zuzuordnen sind. Für das Unternehmen GESIPA® ist diese Definition gleichbedeutend mit dem allgemein gültigen Begriff Non-Automotive. Nach der GESIPA®-Philosophie liegt der Fokus dieses Bereichs auf einer anwendungsorientierten, und somit sehr individuell auf die jeweiligen Kundenwünsche abgestimmten Vorgehensweise, die bereits in der frühen Entwicklungsphase ansetzt. Hieraus ergibt sich ein entscheidender Mehrwert für den Kunden – eine maßgeschneiderte Lösung!

Dieses Vorgehen hat das Geschäftsfeld Industrial Applications durch viel Erfahrung perfektioniert, wodurch sie bei ihren langjährigen Partnern als Experte wahrgenommen wird. Überdies steht im Rahmen der Kundenbetreuung stets die Ganzheitlichkeit im Vordergrund. Das heißt, unsere Kunden erhalten nicht nur ein maßgeschneidertes Verbindungselement, sondern auch eine umfassende Beratung und ökonomische Vorschläge hinsichtlich der Geräte- und Arbeitsplatzoptimierung. Ziel hierbei ist eine möglichst wirtschaftliche und praktikable Lösung, die langfristige Zufriedenheit generiert!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und erläutern uns Ihre gewünschten Anforderungen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt

Die verschiedenen Marktsegmente

Oftmals sind die Anforderungen und Wünsche innerhalb einer Kundengruppe sehr ähnlich. Damit die Mitarbeiter der Business Unit Industrial Applications diesen Anforderungen möglichst effizient gerecht werden können, sind Kundengruppen mit ähnlichen Anforderderungen in Marktsegmenten zusammengefasst. Das dient der besseren Übersichtlichkeit, was uns letztlich eine schnelle Reaktionszeit ermöglicht und interessante Synergien aufzeigt.

Industrieller Metallbau

Industrieller Metallbau

Eine Vielzahl von Kunden der Bauindustrie arbeitet schon seit vielen Jahren mit GESIPA® zusammen, da sie den schnellen Verbindungsprozess sowie den sehr guten technischen Support zu schätzen wissen. Die Hauptkunden sind dabei im so genannten Schalungsbau tätig. Achten Sie beim nächsten Hausbau in Ihrer Nachbarschaft einmal darauf, durch welche Platten der noch flüssige Beton während des Aushärtungsprozess fixiert wird. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei dem Hersteller dieser Platten um einen unserer Kunden. Diese Platten bestehen aus mehrere Schichten, die vornehmlich vernietet werden.

Darüber hinaus fallen die Gerüst-, Leitern- sowie Eventbühnenfertigung in dieses Marktsegment. Wenn Sie das nächste Mal auf eine Leiter steigen, werden Sie bemerken, durch wie viele Blindniete die einzelnen Elemente befestigt sind – Sie werden überrascht sein! Die Blindniettechnik ermöglicht hier vor allem hohe Verbindungsfestigkeiten sowie diebstahlsichere Konstruktionen.

Klimatechnik

Klimatechnik

Im Segment Klimatechnik werden Hersteller von Heizungen und Klimaanlagen zusammengefasst. Insbesondere die Ge häusekonstruktion, bestehend aus diversen Werkstoffen wie Stahl, Aluminium und Kunststoff, werden vernietet. Neben dem Gehäuse werden auch stützende Quer-Traversen geniet- et, mit dem Ziel einer hohen Steifigkeit. Von unseren Kunden geschätzte Faktoren sind das hohe Automatisierungspotenzial sowie ein äußerst schneller Verarbeitungssprozess im Vergleich zum Verschrauben.

Metall & Elektro

Metall & Elektro

Zu diesem Bereich zählen vor allem Hersteller von Solar- technologie, Weißer Ware und Lichttechnologie. Die Solartechnologie wird hierbei als stärkster Wachstumsmarkt wahrgenommen. Blindniete werden in diesem Segment vor- nehmlich für die Befestigung von Unterkonstruktionen sowohl im Freilandbereich als auch bei Dachmontagen einge- setzt.

Unternehmen aus den Bereichen Weiße Ware setzen eben- falls häufig auf die Blindniettechnologie. Beispielsweise wird die Aufnahme der Waschmaschinentrommel mit hochfesten Blindnieten befestigt, wodurch die hohen Kräfte abgefangen werden, die während des Schleudervorgangs entstehen.

In der Lichttechnologie kommen Blindniete unter anderem zur Befestigung des Gehäuses zum Einsatz. Magazinniete, die in einer Vielzahl auf einem einzigen Dorn aufgefädelt sind, eignen sich hierfür besonders gut. Sie lassen sich schnell verarbeiten und gewährleisten eine hohe Produktivität. Unter dem Begriff Speed Rivet Technology finden Sie mehr Details zu dieser Technologie. Darüber hinaus eignen sich konventionelle Blindniete für die Decken- und Wandmontage der Lichtleisten.

Transportsektor

Transportsektor

Grundsätzlich ist der Transportsektor in die Bereiche Personenbeförderung und Warentransport untergliedert. Zur Personenbeförderung zählen Fahrstühle, Rolltreppen, Seilbahnen sowie  Schienenfahrzeuge. Wie in den meisten anderen Segmenten tragen Blindniete hier zu einer hohen Verbindungsfestigkeit bei und ermöglichen eine hohe Produktionsgeschwindigkeit.

Der Bereich Warentransport macht, gemessen am Umsatz, den größten Anteil der Geschäftseinheit Industrial Applications aus. Namhafte Hersteller von Sattelaufliegern, auch LKW-Trailer genannt, gehören dabei zu unseren Kunden. Nahezu alles ist an diesem Produkt vernietet: Türen, Seiten- wände, Rungen, Dachplanen, um nur einige Beispiele zu nennen. An Trailern findet sich eine Vielzahl von Anwendungsfällen. Diese bedient GESIPA® mit einer geringen Anzahl von Verbindungselementen, um den logistischen Aufwand so gering wie möglich zu halten.

Zudem setzen Produzenten von LKW-Aufbauten, ein klassisches Beispiel hierfür ist ein DHL Fahrzeug, und PKW-Anhängern auf die bewährte Blindniettechnologie. Ein normaler Baumarkt-Anhänger beispielsweise enthält ca. 100 hochfeste Blindniete! Eine besondere Stahllegierung verleiht diesen Verbindungselementen ihre hohe Festigkeit. Insgesamt ist der Transportsektor ist ein weltweit sehr stark wachsender Markt, der in der heutigen Konsumgesellschaft eine hohe Daseinsberechtigung genießt.

Lagertechnik

Lagertechnik

Auch der Bereich Lagertechnik gehört zum Bereich Industrial Applications. Ähnlich wie Unternehmen der Transportbranche profitieren auch Hersteller von Hochregallagern vom Einsatz der Blindniettechnik. In dieses Segment fallen auch Flurförderfahrzeuge, die in Kombination mit den Hochregallagern  vollautomatische Logistikzentren bilden und häufig am Zentrallagerstandort von großen Lebensmittel- ketten zu finden sind. Die Blindniettechnologie spielt insbesondere für die Befestigung von Trägerelementen sowie Querverstrebungen eine im wahrsten Sinne des Wortes "tragend" Rolle. Last but not least werden auch Ladestationen für Flurförderfahrzeuge vernietet.

Kundenmehrwert

Das Geschäftsfeld Industrial Applications baut auf langfristige, vertrauensvolle und nachhaltige Partnerschaften, aus denen sich für unsere Kunden insbesondere die folgenden Vorteile ergeben:

  • Erreichbarkeit: Wir sind erreichbar, wenn der Kunde unsere Hilfe benötigt
  • Fokus und Einsatzbereitschaft: Wir nehmen die Probleme unserer Kunden sehr ernst und verschaffen Abhilfe
  • Geschwindigkeit: Wir bieten schnellen Support
  • Zuverlässigkeit und Vertrauen: Wir halten, was wir versprechen
  • Hohe Produktqualität: Unsere Lösungen weisen einen überdurchschnittlich hohen Wert für den Kunden auf, der langfristige Funktionalität verspricht
  • Ganzheitlichkeit: Sofern gewünscht, erarbeiten wir eine ganzheitliche Lösung bestehend aus Verbindungselement, Verarbeitungstechnik sowie Arbeitsplatzoptimierung