A+ A-

Karriere bei GESIPA®

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w)

Industriekaufleute werden in der Regel mit Aufgaben aus dem kaufmännischen Bereich betraut, welche die Auszubildenden mit Unterstützung der Kollegen oder eigenständig planen, durchführen, überwachen und analysieren. Aus welchen Elementen setzt

sich eine berufliche Ausbildung im Hause GESIPA® zusammen und wie lange dauert sie überhaupt? Wir geben Ihnen einen Einblick in den Verlauf einer Berufsausbildung zum Industriekaufmann (m/w):

Stellen Sie uns Ihre Fragen zur Ausbildung bei GESIPA®. Wir sind gerne für Sie da.

Kontakt

Ausbildungsdauer:

Je nachdem welchen Schulabschluss Sie besitzen wird eine Ausbildung bei GESIPA® zwischen 2,5 und 3 Jahren in Anspruch nehmen. In dieser Zeit werden Sie sowohl schulisch wie auch praxisnah auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

Die Berufsschule befindet sich im nahe gelegenen Groß- Gerau, wo unsere Auszubildenden an 1-2 Tagen pro Woche Unterricht haben.

Aufgaben:

Im Rahmen der beruflichen Ausbildung bearbeiten unsere kaufmännischen Auszubildende eigenständig abteilungsinterne und -übergreifende Projekte bspw. die Mitwirkung bei firmeninternen Veranstaltungen, Planung und Organisation des jährlichen Azubi-Events und vielen mehr.

Abteilungen:

Während der Ausbildung durchlaufen Sie nach und nach verschiedene Abteilungen des Hauses, um diese, inklusive der dortigen Tätigkeiten sowie die Kollegen, kennenzulernen und das Gesamtkonzept der GESIPA® noch besser nachvollziehen zu können.

  • Verkauf
  • Einkauf
  • Versandbüro
  • Buchhaltung
  • Qualitätsmanagement
  • Reparaturbüro
  • ggf. Personalabteilung und/oder Arbeitsvorbereitung