A+ A-

Zubehör GAV HF

GESIPA® Blindnietautomaten

Mit der GAV HF können hochfeste Blindniete automatisch gesetzt werden. Der Einsatz des Blindnietautomaten eignet sich deshalb besonders

in der industriellen Fertigung. Das Zubehör zur GAV HF ermöglicht die passende Geräteausstattung für jeden Anwendungsfall.

Elektrische Fußauslösung

Die elektrische Fußauslösung bietet eine praktische Lö- sung, speziell für Anwendungsfälle, in denen beide Hän- de zur Fixierung der zu vernietenden Teile benötigt wer- den.

Andrücküberwachung mit Zweihandbedienung

Diese spezielle Form der Andrücküberwachung gewähr- leistet manipulationssicheres, prozesssicheres Fügen der Bauteile. Bei sicherheitsrelevanten Anwendungen ist es oft- mals erforderlich Manipulationen beim Nietvorgang zu 100 Prozent auszuschließen.

GSM-Funkmodul

Das GSM-Funkmodul (GSM = Global System for Mobile Communications) gibt bei Abweichungen vom Soll-Zu- stand, z.B. bei fast leerer Fördereinheit, eine entsprech- ende Meldung per Anruf oder SMS auf ein Mobiltelefon oder an eine Prozessleitzentrale. Dies ermöglicht kurze Reaktionszeiten.



Elektronisches Schlüsselsystem und Sicherheitsschalter

Ein elektronisches Schlüsselsystem und ein Sicherheits- schalter gewährleisten eine sichere Zugangskontrolle für mindestens zwei Benutzergruppen und verriegeln die Ab- deckhaube gegen unbefugten Zugriff auf die Komponen- ten der Bereitstellungseinheit.

Schlauchpaket-Sonderlängen

Ein größerer Arbeitsradius, z.B. für den Einsatz an voll- automatischen Produktionslinien, ist durch die Verwen- dung von Schlauchpaket-Sonderlangen möglich. Diese sind in verschiedenen Abmessungen, angepasst an den speziellen Anwendungsfall, bis etwa 25 m erhältlich.

Betriebszustands-Anzeige

Die am Gerät angebrachte Signal-Ampel mit den Farben rot, grün und weiß gibt den Betriebszustand der GAV-HF an. Ein leerer Nietbehälter, eine eventuelle Abweichung vom Soll-Betriebszustand etc. werden sofort angezeigt.

Interface zur Anbindung an externe Steuerung

Das neue GESIPA®-Interface, eine Eigenentwicklung von GESIPA, basierend auf einem Embedded PC-System, bie- tet 24 digitale Ein- und Ausgänge zum Steuern, eine An- schlussmöglichkeit an Ethernet über eine RJ45-Buchse so- wie Status LEDs. Eine Anschlussmöglichkeit für einen Pro- tokollkonverter für alle gängigen Bus-Systeme und An- schlussmöglichkeiten für externe Speichermedien sowie ein USB-Anschluss zur schnellen Datenübertragung runden die Features des neuen Interface ab. Das GESIPA®-Inter- face verfügt außerdem über eine Prozessdatenbank zum Speichern der aktuellsten bis zu 250.000 Prozessdaten (Datum, Uhrzeit, Nietstelle, Prozesskurve, Bewertung, usw.). Das Interface ist selbstverständlich abwärtskompa- tibel zu den Vorgängermodellen.