A+ A-

GESIPA®
als Arbeitgeber

Mitarbeiterstimmen

Marco Arroja

Werkstudent

"Da ich mich privat für Autos und alles was damit zusammenhängt interessiere, kann ich meine persönlichen Interessen bestens einbringen."

 

Was studierst du?

Allgemeiner Maschinenbau (Bachelor of Engineering).

Ist deine momentane Tätigkeit so, wie du es dir während des Studiums vorgestellt hast?

Auf jeden Fall! Ich absolviere in der Firma ein duales Studium, deshalb unterscheidet sich der Berufseinstieg im Vergleich zum Einstieg in eine Firma mit abgeschlossenem Studium. Doch sind die Aufgaben und Projekte, die ich während der Praxisphase absolviere, angepasst an die Kenntnisse, die ich bis dahin in der Uni erworben habe. Die Aufgaben und Tätigkeiten sind sehr umfangreich, haben aber den Effekt, dass man Vieles dazu lernt. Dabei erhält man immer Hilfe der Vorgesetzten und auch die Kollegen zeigen eine hohe Hilfsbereitschaft.

Kannst du persönliche Interessen in deinen Job einbringen?

Die Firma GESIPA® ist ein Unternehmen, welches Verbindungselemente und die dazugehörigen Setzgeräte produziert und vertreibt. Dies lässt einen erst glauben, dass der Anwendungsbereich und das Spektrum überschaubar ist. Doch da hat man falsch gedacht: Hinter der Blindniettechnologie sind viele Unterthemen untergeordnet und ist somit auch in vielen Bereich vertreten.
Doch um auf die Frage genauer einzugehen, würde ich sie mit "Ja" beantworten. Der Hauptkunde des Unternehmens ist die Automobilindustrie und da ich mich privat für Autos und alles was damit zusammenhängt, interessiere, kann ich meine persönlichen Interessen bestens einbringen.