A+ A-

GESIPA®
als Arbeitgeber

Mitarbeiterstimmen

Maximilian Nickel

Koordinierung Marktorganisationen

"Den Effekt des eigenen Tuns sehen."

 

Wie sind Sie zu Ihrer aktuellen Tätigkeit gekommen?

Ich hatte vor meiner aktuellen Tätigkeit die Chance, nach einem kürzeren Aufenthalt in den USA, für 2 Jahre nach China zu gehen und in dortigen Vertriebsteams zu arbeiten. Vor Ort konnte ich die Märkte und Kunden intensiv kennenlernen und Erfahrung im Umgang mit den Kulturen aufbauen.

Wie sieht ein typischer Tag bei Ihnen im Unternehmen aus?

Mein Arbeitstag beginnt oft mit der Kommunikation mit den Marktorganisationen China und Indien am Morgen und Vormittag. Abstimmung zwischen Business Units und Marktorganisationen ist eine meiner Hauptaufgaben. Regelmäßige Gespräche per Telefon und Videokonferenz, ein Großteil davon in Englisch. Häufig endet der Tag mit Telefonaten mit Mexiko oder USA aufgrund der Zeitverschiebung.

Was motiviert Sie persönlich Tag für Tag aufs Neue zu Ihrem Job?

Ich freue mich eigentlich jeden Morgen auf die Zusammenarbeit und den Kontakt mit den Kollegen.
Man kann Dinge verändern und sieht dabei, dass man als Einzelner am Unternehmen etwas bewegen kann. Den Effekt des eigenen Tuns sehen, auch das motiviert.

Was würden Sie einem jungen Menschen für die berufliche Zukunft raten?

Auslandsaufenthalte kann ich jedem jungen Menschen empfehlen. Man kann unheimlich viel lernen und mitnehmen.
Sich auf Neues einzulassen, kann ich nur jedem raten.