A+ A-

Karriere bei GESIPA

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

Als Industriemechaniker stellen Sie Geräteteile und Baugruppen für Produktionsanlagen und Maschinen her. Sie richten die fertigen Maschinen und Anlagen fachmännisch ein, überwachen den Betriebslauf, beheben Störungen und führen nötige Wartungs- und Reparaturmaßnahmen durch. Dabei verwenden Sie technische Unterlagen und stehen im ständigen Austausch mit anderen Fachabteilungen.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Kontakt

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Industriemechaniker/-in sollten Sie die Realschule oder das Abitur erfolgreich abgeschlossen haben. In diesem Zusammenhang sind gute Vorkenntnisse in Mathematik und Physik von großem Vorteil. Ein ausgeprägtes Interesse an Technik und handwerklichen Arbeiten sollten Sie ebenfalls mitbringen.

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre und wird dual an unserem Standort Thal/Ruhla in Bad Salzungen absolviert.
Hierbei wechseln sich theoretische und praktische Phasen ab. Die Berufsschule befindet sich in Eisenach.
Zu Beginn werden die Grundlagen der Metallverarbeitung wie drehen, fräsen, schleifen, und schweißen an der Werkbank in unserer Ausbildungswerkstatt gelernt. Nach der Vertiefung der Inhalte werden die Auszubildenden in der Produktion eingesetzt und lernen unsere Maschinen und Anlagen kennen. Mit der Zeit übernehmen sie selbstständig die Wartung und Reparatur.

Aufgaben

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie das Bedienen, Einrichten und Führen unserer Produktionsanlagen. Dabei überwachen Sie die Produktionsprozesse und Qualitätskontrolle der produzierten Ware. Sie sind für die Sicherstellung eines reibungslosen Produktionsablaufs verantwortlich und planen vorher die notwenigen Arbeitsabläufe. Auch die regelmäßige Ermittlung von Störursachen und Durchführung erforderlicher Wartungen gehören zu Ihren Aufgaben.

* indicates required
Ich bin
Newsletter erhalten* *